Themen


europa 

  • Medienmitteilung September 2020 – Auch Renten gefährdet! NEIN zur SVP-KündigungsinitiativeDie Kündigungsinitiative der SVP gefährdet nicht nur Löhne und Arbeitsplätze, sie bringt auch die Altersrenten sowie den Gesundheits- und Pflegebereich in Gefahr. Die SP60+ des Kantons Freiburg empfiehlt deshalb ihre Ablehnung. Auch bei den übrigen Vorlagen vom 27. September folgt sie den Parolen der kantonalen und schweizerischen SP.
    >>> weiterlesen

 

gesundheit – corona 

  • Medienmitteilung April 2020 – Corona – Gesundheitswesen neu denken!

Die SP60+ des Kantons Freiburg missbilligt die pauschale Etikettierung der 65+ als gesellschaftliches Risiko und die damit einhergehende Spaltung der Gesellschaft. Sie fordert zudem ein gezieltes Engagement des Staates in der Pandemie-Forschung sowie in der medizinischen Grundversorgung. Der Service-public-Charakter der Gesundheitsversorgung ist zu stärken. Die schweizerische Pflegeinitiative wird voll unterstützt.

>>> weiterlesen

———————————————————-

  • Medienmitteilung Oktober 2020 – Der «Plan de relance» – ein zahnloser Tiger
    SP60+ fordert mutige Massnahmen zur Ankurbelung der freiburgischen Wirtschaft
     

    Covid-19 hat in der freiburgischen Wirtschaft teils massive Spuren hinterlassen. Gefragt ist nun ein starkes Engagement des Staates, um die Konsequenzen zu mildern und die Wirtschaft wieder anzukurbeln. In erster Priorität ist die Kaufkraft der bescheidenen Einkommen zu stärken. Steuersenkungen sind fehl am Platz.

    >>> weiterlesen

Migration 

  • Medienmitteilung September 2020 – Auch Renten gefährdet! NEIN zur SVP-KündigungsinitiativeDie Kündigungsinitiative der SVP gefährdet nicht nur Löhne und Arbeitsplätze, sie bringt auch die Altersrenten sowie den Gesundheits- und Pflegebereich in Gefahr. Die SP60+ des Kantons Freiburg empfiehlt deshalb ihre Ablehnung. Auch bei den übrigen Vorlagen vom 27. September folgt sie den Parolen der kantonalen und schweizerischen SP.
    >>> weiterlesen

 

Vorsorge

  • Medienmitteilung Februar 2020 – Reform der Pensionskasse: Korrigieren!Der Staatsrat will die Reform der kantonalen Pensionskasse auf dem Rücken des Personals austragen. So nicht, meint die SP60+ des Kantons Freiburg. Sie fordert, dass die Modalitäten der Sanierung sorgfältig geprüft werden und der Beitrag des Kantons erheblich erhöht wird. Der Grosse Rat ist aufgefordert die notwendigen Korrekturen vorzunehmen.>>> weiterlesen PM – Reform de PK: Korrigieren!

 

Die SP60+ fordert eine AHV-Rente von 4’000 Franken für Alle. Zur Finanzierung sollen Gewinnausschüttungen der Unternehmen AHV-pflichtig
werden. Zudem sind Beiträge für die zweite Säule in die AHV umzuleiten sowie neue Einnahmequellen wie die Finanztransaktionssteuer oder die Robotersteuer für die Vorsorge
zu nutzen.

 

wAHLEN 2019

  • Medienmitteilung März 2019Die SP60+ will nach Bern 

    Die SP60+ des Kantons Freiburg wird mit einer eigenen Liste bei den Nationalratswahlen
    antreten. Die Perspektive der älteren Generationen soll verstärkt in die nationale Politik
    einfliessen.

·